März 27, 2021

ISFF DETMOLD Digital Art Wettbewerb mit 2000 Euro Auszeichnung

KünstlerInnen können am Wettbewerb mit zeitgenössischen Kunstwerken wie Videokunst, Installation, virtueller Realität usw. teilnehmen.

– Der Wettbewerb steht allen in Lippe lebenden KünstlerInnen offen
– KünstlerInnen können einzeln oder als Gruppe am Wettbewerb teilnehmen
– KünstlerInnen können sich mit mehr als einem Projekt für die Ausstellung bewerben
– Die im Jahr 2020 & 2021 produzierten Werke werden für den Wettbewerb angenommen
– Die Werke sollten zuvor an keinem Ort ausgestellt worden sein, auch nicht in sozialen Medien und auf Youtube

Beschreibung:

Neue Medienkunst: Digitale Kunst ist eine Art von Kunst, die Computergrafik, neue Medientechnologien, Computeranimationen, virtuelle Kunst, Internetkunst, interaktive Kunst, Videospiele, Kunstwerke, die mit Robotik und biotechnologischen Kunstmethoden hergestellt wurden, umfasst.

Ohne Einschränkung innerhalb der Definition von „New Media Art“ für alle Arten von Kunstwerken unter Verwendung von Computersoftware, die in digitalen Bereichen hergestellt wurde (technologische Kunst, digitale Kunst, Internet / soziale Medien / Kunst der virtuellen Welt, mobile Anwendungen, Videoprojektionsabgleich, Videokunst, Installation, Sound Installation, Straßenkunst, Hörkunst usw.) können sich unabhängige zeitgenössische KünstlerInnen bewerben.

Unsere Jury, die aus 3 Mitgliedern besteht, bestimmt den 1.-3. Platz unter den Bewerbungen.

Gewinner bekommen außerdem die Möglichkeit, ihre Installationen im Rahmen des ISFF Detmold in der Stadthalle zu präsentieren.

Auszeichnungen:

– 1. Platz: 1.500 Euro und ein spezieller Präsentationsbereich in der Stadthalle Detmold

– 2./3. Platz: 250 Euro und Austellung der Kunstwerke in der Stadthalle Detmold

Zusätzlich für 1.-3. Platz: 2 Seiten im Festivalkatalog, einschließlich eines Lebenslaufs und eines Fotos der Arbeit

– Für weitere Teilnehmende: besondere Einladungen, Festivaltickets, Vernissage uvm.

Ausgewählte KünstlerInnen haben unabhängig von einer Gewinnplatzierung die Möglichkeit, ihre Werke KunstliebhaberInnen während der Veranstaltung in einem für sie reservierten Bereich zu präsentieren.

Wie funktioniert es?

Das Antragsformular muss vollständig ausgefüllt und die Dokumente müssen hochgeladen werden.

– Im Antragsformular müssen das Feld Vor- und Nachname korrekt ausgefüllt sein und ein Spitzname u.ä. dürfen nicht verwendet werden. Wenn der Name nicht bekannt gegeben werden möchten, kann eine E-Mail an info(@)fest-der-filme.de gesendet werden.

– KünstlerInnen, die sich für den Wettbewerb bewerben, sollten ein Portfolio ihrer früheren Werke sowie ihrer aktuellen Werke erstellen und den Portfolio-Link ins entsprechende Feld im Bewerbungsformular einfügen. Das Portfolio sollte folgendes beinhalten:

  • eine Beschreibung der Arbeit(en)
  • die verwendeten Materialien und Technik

Detaillierte Informationen zur Anwendung finden Sie auf unserer Website https://fest-der-filme.de .

Bitte beachtet die Regeln und Vorschriften.

TEILNEHMEN 

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. The cookie settings on this website are set to "Allow cookies" to provide the best browsing experience. If you use this website without changing the cookie settings or click on "Accept", you agree.

Schließen/Close